Sonntag, 28. Dezember 2008

Das Glück dieser Erde liegt...


Auf dem Rücken der Berge!
Wieder ein wundervoller Schivormittag im Kühtai! Nur etwas kalt. Kurz vor dem Kühtai zeigte das Thermometer -14 Grad an, was bei dem Wind drinnen noch etwas kälter rüberkam. Zum Glück für mich und meine Freundin hielt das doch einige von den traumhaften Pisten ab! Nachmittags war leider dem Lernen vorbehalten!

Gesegnete Weihnachten

Alles Bloglesern wünsch ich gesgnete Weihnachten. Bis bald! Paul

Samstag, 13. Dezember 2008

Schon wieder im Kühtai

Diesesmal mit Laura. Zwar etwas wolkig, aber der Schnee ist ein Traum.

Montag, 8. Dezember 2008

...ein Traumtag beginnt

Wieder einmal ohne Worte. Bin am weg ins Stubaital.

Sonntag, 7. Dezember 2008

...Start der Schisaison!

Juhu!
8:47 Bindung schnappt zu - Lift und los geht's mit meinen ersten Schwüngen in dieser Saison!
Zuerst gute Sicht, die erst um 10:30 durch Schneefall getrübt wird. 30 - 40 cm Pulver neben den schmalen, gut präperierten Pisten - bis Mittag habe ich diesen Traumstart genossen! Morgen wieder auf die Piste, aber heute nopch Glühkindl!

.... Rate

Rate einmal was ich heute mach - jedenfalls schut die Strasse in Kühtai morgens um 8:00 nach Schneefall (aber auch meistens) so aus...
Weitere Infos später!

Mittwoch, 26. November 2008

Bilder sagen mehr als tausend Worte...

Einen schönen Winterbeginn!!!!

Dienstag, 4. November 2008

Hurra!

Hurra! Semesterprüfung für das 2. Semester sportphysiotherapie geschafft! Stein ist vom Herzen weg!

Sonntag, 21. September 2008

20.9.2008: Taufe von Konstantin!



Gestern erhielt Konstantin das Sakrament der Taufe.

Donnerstag, 28. August 2008

Fliegen, was das Zeug hält...


Kurz: bin im Urlaub und segel in den Lüften herum - phantastisch. Sogar mit Motorseglern!

Mehr Infos nach meiner Rückkehr!

Sonntag, 20. Juli 2008

Das IMS 2008 ins Stams beginnt bald!!!!


Bin nur ein kleiner Physio auf Abruf! Aber das wird sicher ein absolut geniiales Event für junge Betreute und Maltis! Schau online vorbei im eigenen IMS Blog: www.maltacamp.blogspot.com!

Samstag, 5. Juli 2008

Konzert "Madebyus"

video

Wenn ein paar Kollegen der ISV in einer Band spielen, ist es Ehrensache zu einem konzert zu gehen. Location für diese CD aufnahme war der Treibhausturm - kurz: genialer Sound, super Stimmung, coole Lieder, geile Performance - einfach empfehlenswert!
Bis zum nächsten Mal!

Donnerstag, 3. Juli 2008

Gü und Lukes Geburtstag

Im Familienkreis Geburtstag von Philipp und Lukas gefeiert.

Donnerstag, 26. Juni 2008

Umbau

Der alte Bettentrakt ist nur mehr ein hoher Schutthügel, das Bauloch für den neuen Bettentrakt ist schon gegraben. Die neue Therapiestiege wurde auch schon geliefert - kurz: der Umbau geht ungebremst weiter - Juhu!

Donnerstag, 19. Juni 2008

Letzter Spieltag in Innsbruck

Am letzten Spieltag habe ich wieder Glück gehabt. Einsatz am Bergisel. Diesemal war das Wetter super und ich war mit meinem Vater zusammen als Santrupp eingeteilt. Dafür dauerte der Dienst aber etwas länger. Aber alles ist gut gegangen und der Dienst unter der Leitung vom roten Kreuz war gut strukturiert und nett. Freue mich schon auf die nächsten dienste!

Sonntag, 15. Juni 2008

Zweiter Euro08 Einsatz am Bergisel!

Wieder Glück gehabt, oder auch nicht! Statt, wie erwartet in der Reserve zu sitzen, durfte ich dieses Mal wieder am Bergisel Dienst machen. Die Stimmung war bei der Begegnung Spanien - Schweden (2:1) super, die Party toll, die Fairness und die Feierlauner beider Fanseiten gigantisch. Zum zweiten Spiel fehlten dann doch einige Fans. Dazu kam dann noch die Kälte - Die Touristen werden ein tolles Bild von Tirol im Sommer haben, naja, kann man auch nicht ändern. Bin schon gespannt, wo ich am letzten Spieltag in Innsbruck (Mittwoch) eingsetzt werde!

Freitag, 13. Juni 2008

Umbau in vollem Gang

Der Abriss des alten Bettentrakts ist fertig, das Aufbereiten des Schutts ist im vollen Gang. Dahinter (rechts im Bild) steht bereits ein Teil des dritten Bauabschnitts - Keller Rohbau fast fertig, sogar teilweise schon Erdgeschoss und erster Stock. Wir freuen uns schon sehr auf das fertige, neue RZ!

Donnerstag, 12. Juni 2008

10.6.2008: Erster EM Einsatz



Nicht mehr als Zuschauer, sondern auch in der Funktion eines Rettungssanitäters, begann jetzt die EM für mich. Eingesetzt wurde ich, mit den anderen Maltesern, an diesem ersten Spieltag in Innsbruck, in der Fanzone Bergisel. Beim Innsbruck- Spiel Spanien - Russland begann der zähe Teil der Veranstaltung - der Regen. Etwas durchnäßt, aber glücklich verliessen die spanischen Fans nach dem Sieg das Stadion, begleitet von nicht allzu depremierten Russen, auf dem Weg zur großen Party nach Innsbruck.



Wahrscheinlich aufgrund des Regens verschwanden beim zweiten Spiel in dieser Riesenarena bis auf 50 Leute in der Zweitenhälfte alle Zuschauer, wobei das Spiel Schweden gegen Griechenland doch spannend und schön war. Die letzten Zuschauer verließen beim Schlusspfiff den Bergisel, wir konnten dann auch relativ schnell diesen netten und auch lehrreichen Sanitätsdienst mit und unter dem Kommando des Roten Kreuz beenden und nach einem Kurzausflug zur Klinik Innsbruck nach Hause fahren.

EM beginns!

Für mich persönlich hat die EM am 7. Auch mit dem JULI Konzert m Bergisel begonnen, anschliessen bei guter Stimmung noch etwas ein spiel genossen. Freu mich schon auf die drei Spiele in Innsbruck!!!

7.6.2008: In Memoriam

In Gedenken unserer 2 Segelfliegerkameraden, dia am 7. Juni 2007 am Zwölferkogel im stubaital tragischerweise ums Leben gekommen sind, machten sich Mitglieder der Familien und der Innsbrucker Segelflieger Vereinigung am ersten Jahrestag auf, um unweit der Absturzstelle eine Gedenktafel zu errichten und der Zwei zu gedenken.
Falls Du diesen Ort des Gedenken besuchen möchtest, nimm den Elferlift, oben ca 40 Minuten (Geübte 25 Min) zur Elferhütte, dann weiter am Panoramawanderweg zum Zwölfernieder. Beim Überqueren eines Grad nach ca 1 stunde 20 Minuten kannst du die Tafel erblicken.

Mittwoch, 4. Juni 2008

Super neue Nachrichten!



Ich darf jetzt auch hier im Blog erwähnen, dass ich seit 2 Wochen mit Laura verlobt bin!
JUHU!

Freitag, 23. Mai 2008

11.05.2008: Aussenlandung Kufstein



Als Teil einer kleinen Prüfung habe ich am Sonntag, den 11.5. meinen Flug nach Kufstein mit Aussenlandung absolviert. Alles total ruhig und schön verlaufen. Flugwetter war super. Ab Innsbruck eigentlich mit der K 8 im Geradeausflug ohne langem Kurbeln irgendwo - jetzt fehlen nur noch die 5 Stunden!


Kurz vor der Landung habe ich noch ein paar Bilder vom Rehabilitationszentrum in Häring gemacht. Ist zwar gerade eine große Baustelle, aber trotzdem sehenswert - jedenfalls mag ich es am Liebsten aus der Vogelperspektive! Weitere Bilder sind in meinem Webalbum - den Link dazu findest du rechts im Menü!




Donnerstag, 22. Mai 2008

24.04 - 27.04.2008: Sportphysiokurs in Schielleiten



4 Tage nach 40° in Bangkok hab ich mich in der Südsteiermark in Schloss Schielleiten wiedergefunden. 4 Tage für den Unilehrgang Sportphysiotherapie. Tagesprogramm: Aufstehen, Frühstück, Theorie, Praxis, Mittagessen, Praxis, Theorie, Essen, Abendunterhaltung - das Ganze 4 Tage lang.


4 anstrengende, interessante und erlebnisreiche Tage mit einem Haufen netter Kollegen - das ist eine andere mögliche Kurzzusammenfassung.

Weitere Bilder sind in meinem Webalbum - Link ist rechts in der Menüleiste oben!




Dienstag, 29. April 2008

Vierter Tag Similans Tour - Koh Bon, Boonsung (20.04.08)

Das obligate Gruppenfoto auf dem Sonnendeck der Manta Queen II wurde nach den letzten zwei Tauchgängen am Rückweg nach Khao Lak aufgenommen. Doch zuerst muss ich über die letzten 2 Tauchgänge berichten...

Der vorletzte Tauchgang fand wieder bei Koh Bon statt, diesesmal auf der Ostseite. Auch hier fanden sich, wie an den meisten Tauchstellen, große Beweise der Zerstörungskraft der Tsunami - Korallenriffe großflächig zerstört, doch die Natur hat reagiert und der Wiederaufbau, auch mit Hilfe von Tauchern, ist im vollen Gang.

Wieder ein großer Baracuda auf Beutestreifzug war der erste große Fisch hier.

Bald darauf trafen wir auch wieder auf einen Titan- Triggerfish, der mit seinem extrem starken Kiefer keine Taucherflossen, sondern Korallen am Boden zermalte.

Dann kam der Stargast! Leider ist das Foto nicht ganz gelungen, aber der White Tip Shark schwamm ziemlich schnell und ich wollte mich für den Fototermin nicht gerade in den Weg stellen. Stars reagieren manchmal nicht so toll auf Paparazzi!

Schwebend verbrachten wir nach vielen weiteren Fischsichtungen unseren SaftetyStop, leider in dem Wissen, dass der nächste Tauchgang knapp vor der Küste Thailands unser letzter dieses Trips sein wird.

Ein Baggerschiff, das vor etlichen Jahren gesunken ist, und von der Tsunami in sechs große Teile zerlegt wurde, ist heute die Heimat von tausenden Fischen! So viele Fische auf einem Raum habe ich bis dato noch nie gesehen! Einer meiner Lieblingsfische, der Porcupinefish (Kugelfisch) verhielt sich hier auch etwas unüblich. Normalerweise am Tag schüchtern, alleine in den Korallen versteckt, schwimmen sie hier haufenweise in Gruppen zwischen allen anderen Fischen hin und her und kommen auch sehr nah an Taucher!

Moränen in allen Formen und Farben haben sich auf dne Wrackteilen niedergelassen.

Und wer findet den Fisch? Eine absolute Besonderheit: ein Stonefish - Leo hat ihn gleich neben einem weiteren entdeckt. Sichtbar eigentlich nur beim Atmen (weisse halbrunde Stelle am Foto!) Einfach genial!

Dieses Bild muss man genauer betrachten. Eine Weitwinkelaufnahme! Alle grauen Punkte sind Fische!!!! Tausende! Wir haben uns auf den Rücken gelegt und einfach nur gestaunt! Phantastisch! Ein krönender Abschluss, einer unvergesslichen Reise!

Dritter Tag Similans Tour - Koh Tachai, Richelieu Rock (19.04.08)



Nach einer Nacht auf der Flucht vor einem Sturm begann der Tag mit einem wunderbaren Tauchgang bei Koh Tachai. Tauchstelle war The Dome. Und ein voller Erfolg - Sichtung eines Lepard Shark diesemal auf gleicher Höhe, schwamm an uns vorbei und legte sich hin.
Doch der Tag hatte noch mehr Überraschungen für uns. Am oberen Bild eine Besonderheit: Leo, Spezialist für Moränen und kleine Tiere fand auf einer Fächerkoralle diese 2 Tiger Eggcowries.

Wunderschöne weiche Korallen, aber auch Hartkorallen, Tafelkorallen und Fächerkorallen fanden wir schließlich auch auf Richelieu Rock, einem kleinen Felsen mit im Meer, der nur bei Ebbe einen halben Meter aus dem Wasser ragt (siehe Bild unten - neben dem Schlauchboot).

Diese Tauchstelle wurde sogar von Jaques Costeau persönlich entdeckt. Ein wirklicher Traum.
Bei den 2 Tauchgängen fanden wir neben den üblichen Verdächtigen an Meerestieren auch noch eine große Schule von Fledermausfischen (Bild oben), Scorpionfish, Lionfish und auch Seepferdchen! Auf dem unteren Foto ist leider etwas unscharf eine weitere wunderbare Besonderheit zu sehen - ein Ghost Pipe Fish, schaut aus wie eine Koralle, nur 4 cm groß, aber ein Fisch. Eine wunderbare Sonderform eines Fisches.
Anschließend ging es schnell zurück nach Koh Tachai, da die Nacht auf See etwas rau werden sollte.

Und wieder hatten wir einen traumhaften Nachttauchgang am Südriff von Koh Tachai.

Montag, 21. April 2008

Zweiter Tag - Similans Tour (18.4.08)

Der Tauchtag fing diesemal schon um 6:47 an - Location diesesmal Elephant Rock, zwischen Similan Islands No 7 und 8! 4 Tauchhoehlen waren der spektakulaere Teil des Unternehmens, aber die Unterwasserwelt raubt auch hier einem den Atem!



Moorish Idols (Bild), sowie wieder harmlose Titan Triggerfish, Sweetlips, Unicornfish, Doctorfish, Parrotfish und Trevallies (Gruesse an Mike!).



Ein Kuhl's Rochen (aehnlich Bluespotted Ray) wurde auch wieder von uns gesehen!



Und ohne Porcupine (= Kugelfisch) gehts sowieso nicht!



Was machen Taucher, wenn sie auf einer einsamen Insel (eine Stunde spaeter nicht mehr) ausgesetzt werden???? Na klar, schnorcheln (uebrigens den Landurlaub gestern auch auf einer tollen Insel habe ich total verschwitzt zu erwaehnen).



Auch hier tolle Fische in schoener Umgebung zu sichten! Keine Sorge liebe Tauchkollegen - wir sind nicht runtergetaucht, sondern wir erstklassige Massentouris (die scharenweise eine Stunde spaeter kamen) an der Oberflaeche rumgetuempelt! Und das unter Aufsicht!



Nach der Dingifahrt (kleines Beiboot) fuhren wir zur letzten Insel der Gruppe (No. 9), wo wir einen weiteren Tauchgang hatten.



Da war er, mein erster Hai! Cool, das Bild leider nicht, da er 10 Meter unter uns war und wir sowieso schon auf 28 Meter (30 Meter Grenze). Aber weiter oben gab es auch wieder tolle Sachen zu entdecken:



Einen Black Lionfish ueber dem sich gerade 2 kleine Fische kuessen, Red Lionfish,...



..., weitere harmlose Titan Triggerfish (liebe Koh Thaoler, das waer was fuer euch!),...

Der dritte Tauchgang des Tages fand dann schon bei Koh Bon statt, einer Insel noerdlich der Similans.



Die Unterwasserwelt spielt hier auch alle Stueckerln: Trumpetfish (Bild), Yellow Edged Morays, Giant Morrays, die ueblichen Verdaechtigen der anderen Tauchgaenge, Devilscorpionfish,...



... sowie die diese Maledive Sponge Snail (eine Besonderheit),...



... eine banded Seasnake (ca 2 Meter lang),...



mein kleiner Favorit, und ...



.... wer findet den Devil Scorpionfish????

Beim NAchttauchgang bei Koh Tachai hatten wir Begleitung von 2 grossen Baracudas, die unser Licht zum JAgen nutzten, auch 2 Octopus und einige ueblichen Verdaechtigen NAchtaktiven warebn zu sehen, aber leider waren die Akus meines Blitzes leer... Aber trotzdem Toll!!!